• Vermögens­scha­den­haft­pflicht­versicherung
    für Ver­sicherungs­vermittler
Lagern Sie jetzt Ihre Berufsrisiken aus!

Vereinbaren Sie gleich einen Termin – wir beraten Sie individuell und bedarfsgerecht.

Vermögens­schaden­haft­pflicht­ver­si­che­rung für Ver­si­che­rungs­ver­mittler

Die Vermittlung von Versicherungen ist nach § 34 d GewO erlaubnis­pflich­tig. Ver­siche­rungs­makler und Versicherungsvertreter müssen als Voraussetzung für die Erteilung der Erlaubnis u. a. eine Vermögens­scha­den­haft­pflicht­versicherung – auch Berufshaftpflicht­versicherung ge­nannt – nachweisen.


Wozu eine Ver­mö­gens­schaden­haft­pflicht­ver­si­cherung für Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler?

Das Gesetz schreibt für Versi­che­rungs­vermittler den Abschluss einer Vermögensscha­den­haftpflicht­versicherung vor. Der Versiche­rungs­schutz umfasst hierbei Schä­den, die sich bei der Vermittlung von Versicherungen ergeben. Da Ver­sicherungs­makler und Ver­si­che­rungs­ver­treter aber auch sonstige Vermittlungstätigkeiten und Dienst­leistungen übernehmen, empfehlen wir auch diese Nebentätigkeiten zu ver­sichern. Außerdem kann zu­sätz­lich eine Betriebshaftpflicht­ver­si­che­rung abgeschlossen werden.


Vermögens­scha­den­haft­pflicht­ver­si­che­rung für Ver­si­che­rungs­ver­mitt­ler: Welche Tätigkeiten sind ver­si­chert?

Verpflichtend ist nur die Ab­si­che­rung gegen Vermögensschäden, die sich aus der Ver­mitt­lung von Ver­si­che­rungen ergeben. Ergänzend kön­nen Nebentätigkeiten des Ver­si­che­rungsvermittlers mitversichert wer­den. Das kann z. B.

die rechtlich zulässige Hilfe­stellung bei Schadenfällen,

die rechtlich zulässige Honorar­beratung,
die Vermittlung von Darlehen, Immobilien­finanzierung und Hypotheken oder
die Vermittlung von Spar-, Ein­lagen- und Kontenverträgen von Banken sein. Zusätzliche Deckungs­erweiterungen kön­nen für folgende Haft­pflicht­ansprüche abgeschlossen wer­den:
erlaubnisfreie Rechts­dienst­leistungen,
Verletzung von Geheim­hal­tungs­pflichten,
Fehler bei der Erhebung, Nut­zung und Verarbeitung von Daten sowie
Diskriminierung und Verstöße gegen das Allgemeine Gleich­behandlungsgesetz (AGG).
Darüber hinaus ist gegebenenfalls der Abschluss einer Betriebs­haft­pflicht­versicherung sinnvoll.

Vermögens­schaden­haft­pflicht­versi­che­rung für Versiche­rungs­ver­mitt­ler: Was kos­tet Sie?

Je nach gewünschten Ergänzungen und Deckungs­erweiterungen fallen die Kosten für die Versicherung un­ter­schiedlich aus. Die vom Gesetz­geber vorgeschriebene Mindest­versi­che­rungssumme beträgt 1.300.380 Euro je Versicherungsfall und für alle Versicherungsfälle eines Jahres 1.924.560 Euro.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, damit wir gemeinsam ent­schei­den können, für welche Nebentätig­keiten Sie besonderen Versiche­rungs­schutz benötigen und welche Deckungs­erweiterungen für Sie sinnvoll sind.
Sie möchten Ihre Prämie gerne im Voraus berechnen?
Haben wir Sie überzeugt?

Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf!

Erfahrungen & Bewertungen zu Domke Advice Service GmbH

Hauptverwaltung Konstanz
Niederlassung München
Niederlassung Bergisch Gladbach

SEO und Webdesign realisiert von Online Marketing Agentur ALMARON