Sie sind hier:  Startseite  /  Gewerbeversicherung  /  Vermögensschadenhaftpflicht

Vermögensschadenhaftpflicht

Maßgeschneiderter Versicherungsschutz
Jeder Mensch und jede Firma ist einzigartig. Deshalb haben wir uns darauf spezialisiert maßgeschneiderten Versicherungsschutz zu bieten, der perfekt zu Ihnen passt. Deckungskonzepte und Versicherungsleistungen stimmen wir optimal auf Ihre Risiken, Ihre Wünsche und Ihre Bedürfnisse ab. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.

      _                                 _                                                                                                                       _________  

Alles Wichtige zur Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

__________                                                                                                                                                                                               

1. Was ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung?
Die Haft­pflichtversicherung für Vermögensschäden ist eine Berufshaftpflichtversicherung. Besonders wichtig ist sie für Berufe, die beratend tätig sind und fremde Vermögensinteressen wahrnehmen. Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung bietet diesen Berufsgruppen Schutz vor echten Vermögensschäden. Per­sonen- und Sachschäden sind normalerweise nicht mitversichert.

_________________________________________________________________________________________________________________  

2. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung: Wer braucht eine?

Wichtig ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für alle Per­sonen und Firmen, bei denen ein Berufsversehen große Vermögensschäden nach sich ziehen kann.

Außerdem gibt es Berufe, bei denen der Gesetzgeber den Abschluss einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung vorschreibt. Dies sind bei den rechts- und wirtschaftsberatenden Berufen z.Bsp.:

 Immobilienkreditvermittler nach § 34i GewO

Eine Berufshaftpflichtversicherung ist auch verpflichtend für Ärzte, Architekten, etc.

_________________________________________________________________________________________________________________  

3. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung: Leistungen
Die Haft­pflicht für Vermögensschaden
 versichert das berufliche Risiko, einen finanziellen Schaden bei einem Mandanten zu verursachen.
 versichert das berufliche Risiko, einen entgangenen finanziellen Vorteil bei einem Mandanten herbeigeführt zu haben.

 wehrt unbegründete Haft­pflichtansprüchen ab.

Wichtig ist hierbei zu wissen, dass die Versicherung nur greift, wenn es sich um ein Versehen oder eine Fahrlässigkeit handelt. Vorsatz kann nicht versichert werden.

_________________________________________________________________________________________________________________  

4. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung: Was kostet sie?
Da Deckungskonzepte und Versicherungsleistungen individuell auf Sie zugeschnitten sind, lässt sich zu den Kosten keine pauschale Aussage machen. Grundsätzlich gilt jedoch:
 Die Kosten hängen davon ab, wie hoch Ihr Risiko ist einen Schaden zu verursachen. Dabei spielen Unternehmensgröße, Branche und der Umsatz eine Rolle.
 Die Kosten richten sich außerdem nach der Deckungs­summe und der Selbstbeteiligung.
 Die Kosten werden auch vom Geltungsbereich (Deutschland, Europa, Weltweit) beeinflußt.

_________________________________________________________________________________________________________________  

5. Die Mindestdeckungssummen sind bei
 Rechts- und Patentanwälten sowie Steuerberatern: 250.000 Euro bei 4-facher Mindestmaximierung
 Notaren: 500.000 Euro bei 2-facher Mindestmaximierung

 Wirtschaftsprüfern: 1.000.000 Euro unmaximiert

Bei Partnerschaftsgesellschaften mit beschränkter Berufshaftung (PartGmbB) und Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbH) beträgt die Mindestdeckungssumme
 für Rechts- und Patentanwälte 2.500.000 Euro mindestens 4-fach maximiert.
 für Steuerberater 1.000.000 Euro mindestens 4-fach maximiert.
 für mehr als vier Berufsträger, die als Partner tätig sind: Die Maximierung ist mit der Anzahl der Partner zu duplizieren, d.h. eine PartGmbB mit 10 Partnern hat die Mindestversicherungssumme 10-fach zur Verfügung zu stellen.

 für Wirtschaftsprüfer beträgt die Mindestdeckungssumme weiterhin 1.000.000 Euro unmaximiert.

Die Maximierung ist immer pro Jahr zur Verfügung zu stellen.

_________________________________________________________________________________________________________________  

6. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung: In welchen Ländern gilt sie?
Der Versicherungsschutz der Vermögensschadenhaftpflicht richtet sich nach Ihren Bedürfnissen. Je nachdem wo Sie den Versicherungsschutz brauchen, kann er in Europa oder weltweit (ggf. mit Einschränkungen für die USA und Kanada) bestehen.

_________________________________________________________________________________________________________________  

7. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung: Welche Schadenfälle sind versichert?
Typische Schadenfälle in der Vermögensschaden-Haft­pflichtversicherung sind:
 Fehlerhafte Beratung
 Nichtbeachtung von Fristen
 Verjähren lassen von Mitgliedsbeiträgen
 Fehler bei der Materialbeschaffung

_________________________________________________________________________________________________________________  


Jetzt An­ge­bot an­for­dern
Firma:
Vorname, Name: *
Telefon: *
E-Mail: *
Placeholder
Anmerkungen
Ihre Daten werden über eine sichere SSL-Verbindung übertragen.
* Pflichtfeld 

 
Schließen
loading

Video wird geladen...