Sie sind hier:  Startseite  /  Gewerbeversicherung

Gewerbeversicherung

Sichern Sie Ihre Selbstständigkeit oder Organtätigkeit mit der richtigen Versicherung ab, denn wenn Sie als Selbstständiger ein Gewerbe betreiben, freiberuflich oder sogar als Leitungs- und Aufsichtsorgan tätig werden, tragen SIe immer ein gewisses Risiko. Können Sie Ihre Kunden oder Mandanten mit einem falschen Rat finanziell schädigen? Dann sichern Sie sich und Ihre Existenz mit einer Vermögensschadenhaftpflicht gegen mögliche Schadensersatzansprüche ab. Häufig stellt sich für Freiberufler oder selbstständig Tätige hier die Frage welche Versicherung notwendig ist. Welche Versicherung Sie abschließen sollten, hängt in erster Linie von dem individuellen Risiko Ihrer Branche ab. Für einige Selbstständige ist der Abschluss einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung sogar gesetzlich vorgeschrieben, wie zum Beispiel für RechtsanwälteSteuerberater oder Notare


 

Vermögensschadenhaftpflicht                
Deckungskonzepte und Versicherungsleistungen  stimmen wir optimal auf Ihre Risiken, Ihre Wünsche und Ihre Bedürfnisse ab.
 
 

Die Berufshaftpflicht ist für Unternehmer und Selbständige eine äußerst wichtige Versicherung. 


 

Betriebshaftpflichtversicherung        

Die Betriebshaftpflichtversicherung versichert Sie bei Sach- und Per­sonenschäden, die bei anderen durch Ihr Verschulden entstanden sind.

   

 

Inhaltsversicherung            

Mit einer Geschäftsinhaltsversicherung können Sie  Schäden am eigenen Inventar, die beispielsweise durch Einbruch oder Feuer entstehen können, ver­sichern.


 

Elektronikversicherung                           
Die Elektronikversicherung gehört zu den technischen Versicherungen. Mit ihr lassen sich z. B. die EDV- und IT-Ausrüstung eines Unternehmens gegen fast alle Schäden ver­sichern.
 
 
Die Betriebsausfallversicherung ist eine sinnvolle Ergänzung zu einer Inhalts-versicherung. Sie kann aber auch als eigenständige Versicherung abgeschlossen werden.

 

Cyber-Versicherung                                         

Cyber-Angriffe können Selbständige, Freiberufler und Kanzleien genauso treffen wie große Unternehmen. Daher empfehlen wir jedem, eine Cyber-Versicherung abzuschließen.

  
 
Excedentendeckung / Substitution                      
Durch fehlende Haftung und damit verbundene fehlende Deckung von Schadensersatz-ansprüchen im Falle der Substitution kann es schnell zum Mandatsverlust kommen.

 

Eine Vertrauensschadenversicherung schützt Unternehmen vor Schäden, die durch kriminelle Handlungen von Dritten oder Mitarbeitern vorsätzlich verursacht werden.
  
 
Die Vermögensschadenhaftpflicht schützt das Privatvermögen von Managern & Geschäftsführern  Fehlentscheidungen.

Kombination von Haftungsreduzierung und Deckungserweiterung

Die Haftungsseite
Betrachten wir zunächst die Haftungsseite und die Möglichkeiten das Haftungsrisiko zu minimieren. Verschiedene Instrumente stehen hier zur Verfügung: Es gibt z.B. die Möglichkeit über Vereinbarungen mit den Mandanten, über die Organisationsstruktur und über die Rechtsform der Kanzlei die Haftung zu verringern...

 
Schließen
loading

Video wird geladen...