Sie sind hier:  Startseite  /  Branchen  /  Finanzanlagenvermittler

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzanlagenvermittler

Alles wichtige über die Vermögensschandenhaftpflichtversicherung
für FinanzanlagenvermittlerVersicherungsvermittler
__________                                                                                                                                                                                               
1. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzanlagenvermittler
Die Tätigkeit als Finanzanlagenvermittler ist nach § 34 f GewO erlaubnispflichtig. Für die Erlaubnis muss u. a. der Abschluss einer Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, die auch Berufshaftpflichtversicherung genannt wird, nachgewiesen werden.
_________________________________________________________________________________________________________________  
2. Wozu eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzanlagenvermittler?
Als Finanzanlagenvermittler müssen Sie eine Vermögensschadenhaftpflicht abschließen. Mit der Versicherung sind Schäden versichert, die sich bei der Vermittlung von Finanzanlagen ergeben. Nebentätigkeiten müssen gesondert versichert werden. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen.
_________________________________________________________________________________________________________________  
3. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzanlagenvermittler: Welche Tätigkeiten sind versichert? 
Wer gewerbsmäßig Anlageberatung oder Anlagevermittlung erbringen will, bedarf der Erlaubnis der zuständigen Behörde.
Der Gesetzgeber sieht hier in § 34f der GewO folgende Unterteilung vor:

1. Anlagevermittlung oder-beratung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen (offene Investmentvermögen),

2. Anlagevermittlung oder-beratung zu Anteilen oder Aktien an inländischen geschlossenen Investmentvermögen, geschlossenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen geschlossenen Investmentvermögen, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen (geschlossene Investmentvermögen),

3. Anlagevermittlung oder-beratung zu Vermögensanlagen im Sinne des § 1 Absatz 2 des Vermögensanlagengesetzes.

Entsprechend dieser Unterteilung kann eine Erlaubnis für alle Teilbereiche oder für einzelne Teilbereiche beantragt und erteilt werden. Versicherungsschutz besteht für die Bereiche, für die eine Erlaubnis erteilt wurde.
_________________________________________________________________________________________________________________  
4. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung für Finanzanlagenvermittler: Was kostet Sie? 

Als Mindestversicherungssumme sieht der Gesetzgeber für die Vermögenschadenhaftpflicht einen Betrag von 1,13 Mio. Euro pro Versicherungsfall bzw. 1,7 Mio. Euro für alle Versicherungsfälle eines Jahres vor.

Gerne beraten wir Sie ausführlich über den von Ihnen benötigten Versicherungsschutz.
_________________________________________________________________________________________________________________  
Vereinbaren Sie einen Termin mit uns, damit wir gemeinsam entscheiden können, für welche Nebentätigkeiten Sie besonderen Versicherungsschutz benötigen und welche Deckungserweiterungen für Sie sinnvoll sind.
_________________________________________________________________________________________________________________  

Angebot und Vergleich anfordern!

Ihre Arbeitskraft ist ein wichtiges Kapital! Wir ver­gleichen für Sie Bedingungen und Prämien und finden die passende Absicherung. Selbstverständlich ist unsere Beratung für Sie kostenlos!


 
Schließen
loading

Video wird geladen...